Hans Zimmermann

*1916  +2000

 

Hans Zimmermann, das Gesicht vom Sportverein Rot-Weiß Hockstein.

Sein Lebensmotto war "das Gemeinschaftsleben zu fördern" dies blieb er bis zu seinem Tode treu.

Hans Zimmermann war der erste Vorsitzende der Nachkriegszeit bis zu seinem Tode im Jahr 2000.

Geboren im Dezember 1916 in Geistenbeck, besuchte er dort die Volksschule bis in die achte Klasse.

Im Anschluss arbeitet er 

                                                                                 in Rheydt in einer Maschinenfabrik.

1934 meldete er sich bei der Marine und wurde 1935 bei der Luftwaffe zur See eingestellt wo er bis zum Ende des 2. Weltkrieg tätig war.

1946 nach Kriegsgefangenschaft arbeitet er bis 1956  bei der Sportbekeidungsfirma Johann Dreßen.

1956 heiratete er sine Frau Luis mit der vortan bis zu ihrem Tode im Jahr 1988 die Gaststätte Haus Zimmermann in Hockstein führte.

 

sportlicher Werdegang...

 

1924 - 1935 Germania 07 Geistenbeck

1935 bis Kriegsbeginn Kiel / Holtenau

1946 - 1948 Germania 07 Geistenbeck

1948 - 1952 Rheydter Spielverein

1953 - 2000 1. Vorsitzender SV Rot-Weiß Hockstein 1914

 

Auszeichnungen und Ehrungen...

 

Träger des Verdienstkreuzes am Bande

Ehrennadel der Stadt Rheydt

Ehrennadel des Westdeutschen Fußball Verband

Stadtplakette der Stadt Rheydt für besondere Verdienste

Träger der Hocksteiner Hohenschaft

Ehrenring des Sportverein Rot Weiß Hockstein 1914

Bundes Verdienstkreuz des hohen Bruderschaftsorden

Heimatorden mit Kette der Stadt Mönchengladbach

Ehrennadeln in Gold: SV Rot Weiß Hockstein, St. Margarethen Bruderschaft Hockstein, Trommlercorps Hockstein & Blau Gelbe Funken Hockstein